Kinderzahnarzt Potsdam

 
 
 
 

Lachgas

Bilderleiste mit Kinderfotos

Angst vor Schmerzen ist eng mit der Zahnheilkunde verbunden. Schmerz ist nicht objektiv messbar.
Subjektive Erfahrungen, Schmerzerwartung, Anspannung, Tagesform und Tageszeit spielen eine Rolle. Es gibt viele Möglichkeiten der Schmerzausschaltung und Entspannungsverfahren.
Durch Entspannung kann die Schmerzreaktion entscheidend beeinflusst werden. Beispiele kennt jeder beim Musik hören, fernsehen, Hypnose und in Trancezuständen.
In der Zahnheilkunde wird Lachgas seit langem als spannungslösend eingesetzt. Es ist daher ein pharmakologisches Verfahren. Lachgas ist einer der sichersten Wirkstoffe in der Medizin.
Die therapeutische Anwendung in der Zahnheilkunde beschränkt sich auf eine maximale Dosierung von 50%.
Nach einer des dänischen Gesundheitsministeriums bei mehr als 3 Millionen zahnärztlichen Anwendungen gab es nicht einen einzigen schweren Zwischenfall.
Die Komplikationsrate liegt damit deutlich unterhalb der lokalen Anätsthetika.
Für den Patienten bedeutet die Behandlung mit Lachgas einen ruhigen und angenehmen Sedierungszustand, eine erhaltene Kooperationsfähigkeit, alle intakten Schutzreflexe, ein  leichtes Taubheitsgefühl und einen Verlust des Zeitgefühls.
Nach der Anwendung wird das Lachgas mit reinem Sauerstoff aus dem Körper ausgewaschen und der Patient ist nach 15 min wieder voll geschäftsfähig.

Aktuelles


Sehr geehrte Patienten,

am 30.04.2018 und am 01.05.2018 bleibt unsere Praxis geschlossen.

Urlaubsbedingt ist ebenfalls unsere Praxis vom 07.05.2018 bis zum 11.05.2018 geschlossen.

Ab dem 14.05.2018 sind wir wieder zu den gewohnten Sprechzeiten für Sie da.

Ihr Praxisteam.